Doch keine Begegnungsstätte in Edemissen ?

Die Ratsfraktionen der SPD und der FDP, sehen einen echten Bedarf für eine Versammlungs- und Begegnungsstätte  in Edemissen, ebenso die Bürger:Innen der Gemeinde Edemissen.

Aus diesem Grund, wurde am 23.03.2020 ein entsprechender Antrag bezüglich der Bedarfsermittlung und der Ermittlung möglicher Planungskosten gestellt.

Hier die bisherige Chronologie:

 

Im Juni 2020 wurde dem Antrag auf Planung einer Begegnungsstätte vom Ortsrat in Edemissen zugestimmt.

 

Am Mittwoch, 10. März 2021,  sprach sich der Ausschuss für Schule, Jugend und Soziales mit 4/3 Stimmen gegen eine Empfehlung dieses Antrages aus.

Gründe der Ablehnung waren zum einen kein Bedarf an einer solchen Begegnungsstätte, zum anderen die Kosten.

 

Am Donnerstag, 11. März 2021,  wurde der ursprüngliche Antrag im  Planungs- und Umweltausschuss seitens der SPD/FDP Fraktion insofern modifiziert, dass vorerst „nur“ eine Bedarfsermittlung/Bedarfsanalyse erfolgen soll. (Siehe Punkt „a“ des Antrages)

Auch hier lagen Gründe der Ablehnung am angeblich fehlenden Bedarf einer solchen Begegnungsstätte und den „noch nicht näher erläuterten“ Kosten.

 

Am Montag, 22. März 2021, steht nun die „endgültige“ Annahme oder Ablehnung des Antrages durch den Gemeinderat an. Wird der Gemeinderat der Empfehlung der beiden oben benannten Ausschüsse folgen, oder sich für eine Bedarfsermittlung bei den Bürgerinnen und Bürgern, den Vereinen und sonstigen  Gruppierungen entscheiden?

 

Dazu ein Artikel der Presse:

https://www.peiner-nachrichten.de/peine/edemissen/article231782631/Zweite-Absage-fuer-Begegnungsstaette-in-Edemissen.html (PN+-Artikel)